Pz.W.653

 

Baujahr:                  1935

Ausbaustärke:         C

Nutzfläche:             32,86 m²

Erhaltungszustand: 10 %

 

Dieser stark zerstörte „Hindenburgstand“ befindet kurz hinter dem Ortsausgang von Olobok, an der Straße nach Rokitnica. Nachdem man die Kipprollbrücke K603a überquert hat, marschiert man in südwestliche Richtung durch den Wald und stößt nach etwa 200 m auf das stark zerstörte Bauwerk. Stark zerstört ist in diesem Fall nicht untertrieben, da nur noch die Außenwände vorhanden sind. Die Wucht der Sprengung hat die Bunkerdecke vollkommen zerstört. Die Zwischendecke wurde auch in ihre Einzelteile zerlegt und liegt im Untergeschoss, welches dadurch auch total zerstört wurde.

Bewaffnet war das Panzerwerk mit einer 3,7 cm Pak, welche in einer Pak-Garage untergestellt war. Außerdem befand sich hinter einer frontal eingebauten Schartenplatte 10P7 ein MG. Mit Hilfe dieser Waffen sollte die Straße Olobok – Rokitnica und die Kipprollbrücke K603a gedeckt werden, um so ein weiteres Vordringen des Feindes zu unterbinden.

 

Klick auf die Fotos um diese zu vergrößern

 

seitlicher Blick auf den zerstörten „Hindenburgstand“ – im Hintergrund die Strasse Olobok – Rokitnica

   

Blick in Innere – links war die Treppe zum Untergeschoss, rechts befand sich die Schartenplatte 10P7

 

   
 Leider alles kaputt!
   
Pak-Garage (links) und Eingangsbereich (rechts)
   

seitlicher Blick auf das Pz.W.

 

   
 Blick ins Innere
   
zerstörte Außenwand mit Resten der Decke
   
 gut zu erkennen, die Lage der Zwischendecke
   
...?
   
...?
   

als einziges kaum zerstört – Nische im Untergeschoss (rechts befand sich ein Bett)

 

   

 

zurück zur Übersicht