Stauwerk 609

 

 

Dieses kleine Stauwerk sollte zusammen mit dem benachbarten Stauwerk 610 keinen einzelnen Graben, sondern den Tiborsee aufstauen. Der Stauraum hätte sich so bis knapp vor das Stauwerk 608 hingezogen. Wie man auf dem Bild sehen kann, wäre auch die Stauhöhe beachtlich gewesen. Gesteuert wurde dies durch eine seitliche Kammer auf der westlichen Dammseite.

Heute sind die Metallteile entfernt und im See vor dem Stauwerk tummeln sich die Biber. Zu erreichen ist das Stauwerk über das Pz.W. 623, welches auch die Deckung übernehmen sollte. 

.

 

Für Infos zu den Fotos Miniaturansichten mit dem Mauszeiger berühren.

 










  Übersicht aller
Bauwerke