Kipprollbrücke K 603a

 

 

Das Flüsschen Olobok begrenzt den gleichnamigen Ort in westliche Richtung. Da der Wasserlauf hier als Graben 606 ausgebaut wurde, war notwendig gleich zwei Kipprollbrücken zu errichten. Hierbei handelt es sich um die Bauwerke K603a und K603b. Die Brücke K603a befindet sich am Ortsausgang in Richtung Rokitnica und ist in einem sehr guten Zustand, da sie im Jahre 2000 überholt wurde.

Über eine seitliche Treppe gelangt man in die Bedienräume, auch hier wurde mit Farbe nicht gegeizt und alles frisch gestrichen. Der vordere Raum enthält die Steuerung zum Bewegen der Brücke und der zweite, kleinere den Rest der Mechanik. Über eine seitliche Öffnung gelangt man in einen großen Raum unter der Strasse. Bei Bedarf wurde die Brücke abgesenkt und in diesen Hohlraum mit Hilfe der Mechanik gezogen. Leider stand bei unserem Besuch hier alles ca. 10 cm unter Wasser.

Gesichert wurde die Brücke durch eine bewegliche Panzersperre, die bei Bedarf über die Strasse geschwenkt werden sollte und durch das Pz.W. 653.

Die nachfolgenden Fotos stammen aus dem Jahr 2001 und wurden teilweise eingescannt. Dementsprechend ist auch die Qualität...   :-(

Kipprollbrücke K 603a - rechts die bewegliche Panzersperre
 

Graben 603
 

Kipprollbrücke K 603a
 

Eingang zu den Bedienräumen  
 

Tritt ein … bring Glück herein – vorderer Bedienraum
 

hinterer Maschinenraum mit Resten der alten Mechanik
 

Blick auf die Einbauteile im Raum unter der Brücke - Links und rechts am Bildrand erkennt man den Brückenrücklauf und die Bremsklötze. In der Mitte sieht man Teile der Brückenhydraulik.

 

 

Detailansicht der Brückenhydraulik
 

Bremsklotz
 

… Größenvergleich
 

Gestänge zum Absenken der Brücke
 

Blick auf die Außenwand der Brücke - am oberen Bildrand erkennt man den beweglichen Teil der Brücke

 

 

 

Übersicht aller Bauwerke