Pz.W. 656

 

Baujahr:                  1935

Ausbaustärke:         C                                                          

Nutzfläche:             a) 40,26 m²     b) 41,17 m²

Erhaltungszustand: 15%

 

 

Dieses Pz.W. besteht  eigentlich aus zwei Bunkern, welche nur eine Nummer erhalten haben. Die Reste der einstigen Anlagen befinden sich etwa 100m südwestlich vom  „Wasserschloss“ entfernt und hatten die Aufgabe dieses und die Brücke K602 zu decken.

Bei diesen Bunkern handelt es um:

       a) einen Doppel MG-Schartenstand

             Diese Anlage ist ausgestattet mit zwei Kampfräumen in denen sich hinter der Schartenplatte 10P7 ein

             MG befand. Des Weiteren gab eine kleine Wache mit Toilette, einen Bereitschaftsraum, einen Ruheraum

             und einen Führerraum. 

       b) einen Pak-Unterstand

             Hier wurde eine 3,7 cm Pak untergestellt (Pak-Garage). Außerdem gab es auch hier einen kleinen         

             Wachraum mit Toilette, einen Bereitschaftsraum, einen Ruheraum sowie einen Führerraum. 

Heute befindet sich alles in einem jämmerlichen Zustand und die frühere Zweckbestimmung lässt sich nur erahnen.              

 

  Blick auf die Anlagen, uns war es nicht
  möglich zu bestimmen was Pak- Unterstand
  und was MG- Schartenstand war.

 

 

 

In diesem Zustand  befinden sich die Bunker heute

 

Hier der noch besser erhaltene Teil
  der beiden Stände

 

  Erik auf "Spurensuche"...

 

  Umherliegende Trümmerteile die uns sagen:
   "hier war mal was..."
 

 

 

 

zurück